Das Therapiehaus bietet ab Ende Februar nur noch einzelne Therapien an. Dr. Butin, der die Leitung des Therapiehauses innehatte, ist in den Ruhestand gegangen und ein Nachfolger konnte noch nicht gefunden werden. Das Therapieteam arbeitet nun in Eigenregie weiter. Die Termine können zurzeit nur noch direkt mit den Therapeuten vereinbart werden und sind auch bei den Therapeuten zu bezahlen. Eine Sammelrechnung können wir im Moment leider nicht ausstellen. In der Übergangszeit, bis eine Arztnachfolge gefunden wurde, wird Dr. Gerd Kappel die ärztliche Versorgung übernehmen. Dr. Kappel kann im Notfall angerufen werden (auch nachts). Wenn Sie einen Arzttermin wünschen, können Sie diesen ebenfalls mit ihm direkt vereinbaren. Unter folgendem Link finden Sie die Kontaktdaten vom Arzt und den Therapeuten, inkl. Therapieangebot.

Anthroposophische Medizin

 

Über die anthroposophische Medizin schrieb Rudolf Steiner: … „Nicht um eine Opposition gegen die mit den anerkannten wissenschaftlichen Methoden der Gegenwart arbeitende Medizin handelt es sich. … Allein wir fügen zu dem ... noch weitere Erkenntnisse hinzu, die durch andere Methoden gefunden werden, und sehen uns daher gezwungen, aus dieser erweiterten Welt- und Menschenerkenntnis auch für eine Erweiterung der ärztlichen Heilkunst zu arbeiten“ (Rudolf Steiner und Ita Wegmann: Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst, 1925).

Vor dem Hintergrund dieses Menschenbildes werden in der anthroposophischen Medizin in Diagnostik und Therapie neben der stofflich-leiblichen Ebene auch die anderen Dimensionen unseres Seins gesehen: die Lebens-Ebene, die Ebene des Seelischen und des Geistigen, wie sie sich in Gesundheit und Krankheit ausdrücken.

So wie der Mensch auch ein Wesen der Natur ist, kommen in der Therapie besonders zubereitete Heilmittel aus den verschiedenen Naturreichen zur Anwendung. Mit dem ganzen Spektrum der Physiotherapie, der Rhythmischen Massage, der Heileurythmie, den künstlerischen Therapien, der Gesprächstherapie wird der Mensch in seinen verschiedenen Ebenen des Seins angesprochen. In Erweiterung der konventionellen Therapien, bei denen es vielfach um notwendige „Reparatur“ geht, wird hierbei der Mensch in erster Linie in seinen Selbstheilungskräften, die jeder in sich trägt, angeregt.

Im Eingangsgespräch mit dem Arzt und nach eventuellen Untersuchungen wird gemeinsam mit dem Patienten geschaut, wo ein Heilbedarf liegt und wie die Therapien während des Aufenthaltes erfolgen können.

CENTRO ANTROPOSOFICO-MEDICINA-03.JPG

Dr. med. Nikolaus Butin: Arzt für Innere Medizin, Anthroposophischer Arzt

 

 

Im Februar 2014 hat Dr. Nikolaus Butin, Arzt für Innere Medizin und langjähriger Hausarzt in Hamburg, die Leitung unseres Therapiehauses übernommen. Nach fast 20 Jahren Tätigkeit als Hausarzt in Hamburg freue ich mich auf die neue Aufgabe im Therapiehaus des Centro de Terapia Antroposófica auf Lanzarote.

Nach dem Medizinstudium habe ich meinen Zivildienst in der Filderklinik bei Stuttgart gemacht – in den beiden Bereichen als Arzt und als Pflegender. So habe ich die praktische Anthroposophische Medizin kennen gelernt. Später habe ich als Assistent in der Klinik Öschelbronn in der Nähe von Pforzheim gearbeitet und dort dazu intensiver die Heileurythmie und die künstlerischen Therapien erlebt.

Es folgten das Anthroposophische Studienseminar in Stuttgart und ein Jahr Studium der Eurythmie in Hamburg. Nach 2 weiteren Arzt-Stationen in schulmedizinischen Krankenhäusern mit Abschluss als Arzt für Innere Medizin habe ich mich dann als Hausarzt niedergelassen.

Mit der neuen Aufgabe will ich mich wieder mehr mit anderen Therapeuten in der gemeinsamen Arbeit verbinden.

Als Jugendlicher habe ich durch die berufliche Tätigkeit meines Vaters eine Weile in Südamerika gelebt und habe seitdem eine innere Beziehung zu diesem Kontinent. Mit der Arbeit auf Lanzarote kommt es so für mich in der zweiten Lebenshälfte zu einer neuen, ganz anderen Begegnung mit dieser Sprache und diesem spanisch-lateinamerikanischen Leben.