top of page

Die Sinne des Menschen

Der Lebensinn und die Wahrnehmung natürlicher Heilmittel im Vulkangebiet

Seminar vom 20. bis 24. Oktober 2024

mit Hans-Jürgen Scheurle und Irene Kittel 


Inhalte und Ziele des Seminars

Vorschau und Inhalte des Seminars In Gesundheit und Krankheit nehmen wir die Lebenszustände des Leibes und der Seele wahr. Wir wollen in diesem Seminar besonders drei Sinne erweitern und vertiefen, mit denen wir sonst nur unbewusst und reaktiv Leib und Selbst erfahren: Lebensinn, plastischer Sinn (Tastsinn) und Ich-Sinn. Ihre Stellung und Bedeutung im Rahmen der Zwölfheit der Sinne wird im Morgenkurs seminaristisch erarbeitet.


Wir erleben Dasein und Selbstsein nicht nur als Existenz des materiellen Körpers, sondern als qualitative Wechselwirkung und Interaktion: Da sind Widerstände und neue Wirklichkeiten (Tastsinn), da sind Gefahren und auch Hilfen (Lebenssinn). Da sind Vertrauen in die Beständigkeit der Welt und des eigenen Ich, dort Fremdheit und Ringen mit dem Unbekannten (Ich-Sinn). Alles was wir wahrnehmen, erkennen und fühlen ist auch Teil unseres Selbst. –


Im praktischen Teil am Nachmittag nutzen wir die regenerierenden Wirkungen der Kurmittel von Lanzarote im entspannten Zustand. Im Centro de Terapia werden wir Packungen, Auflagen, Wickel, Massagen etc. an uns erproben. Was die sog. äusseren Anwendungen auf die Haut auszeichnet ist, dass sie vom Ich anders und bewusster wahrgenommen werden als innerlich eingenommene Arzneimittel: Das Ich kann sich hier aktiv am Heilungsprozess beteiligen!


Im Abendgespräch schauen wir auf den Tag zurück und tauschen unsere Erfahrungen aus.


Weitere Informationen zum Seminar finden Sie im Flyer zum Seminar

 



Comments


bottom of page