top of page

Veranstaltungen 25KW

Liebe Freunde der Kultur,


kürzlich fand vor unserem Haus, auf dem Fußgängerweg ein beschäftigter Nestbau eines Türkentaubenpäarchens statt. Gar besonders war der gewählte Ort für ihre Nachkommen: Das kahle Metallgerüst einer Straßenlaterne, dessen leuchtendes Haupt inzwischen von oben LED-betrieben wird. So sitzt da inzwischen das zarte Täubchen Tag und Nacht bei gleißendem Licht und brütet, regelrecht auf dem Präsentierteller, ihre Eier aus. Durch die kleinen dunklen Knopfäuglein schaut sie ein bisschen verwundert hinunter und es ist mir als könne sie es bereuen diesen immerzu hellen und von allen Seiten offenen Platz gewählt zu haben ...


Heute saß ein junger Turmfalke, laut rufend, kaum 10 Meter entfernt, auf der nächsten Straßenlaterne. Ob er wohl die nahende Brut im Blick hatte? Zumindest vor Katzen werden sie da oben sicher sein!


Mit herzlichem Gruß


Mikaela Nowak





Comentários


bottom of page