Vulkanismus & Weinanbau im Lavafluss von Mancha Blanca

Wanderung "flach & leicht" am Dienstag, 04.05.21 / 09.00 Uhr


Wegbeschreibung:

Wir durchwandern auf einer breiten Piste den berühmten und pittoresken Lavastrom von Mancha Blanca. Bald erreichen wir, die Montana Ortiz und, das Anwesen Tisalaya hinter uns lassend, die Anhöhe "El Alto". Hier geniessen wir eine beeindruckende Weitsicht über das ganze vulkanische Gebiet (Brocken-und Stricklava) mit ihren Fincas und deren unterschiedlichen Wein-Anbauweisen. Der Weg führt uns weiter zur Caldera Quemada, die wir zur Snackpause erklimmen um einen weiteren spektakulären Rundblicku.a. bis nach Famara und den Archipel Chinijo auf uns wirken zu lassen.Auf dem Rückweg durchqueren wir nochmals den von einer unglaublichen Vielfalt an farbigen Flechten überwachsenen Lavastrom (stellenweise mit Olivineinschlüssen).In dieser unwirtlichen Landschaft staunen wir über die Nutzung sogenannter "Chabocos" (Lavagasblasen, Spalten) zum Fruchtbaumanbau. (Feigen, Mispeln, Guaven, Reben etc.) Wieder am Parklatz angekommen und um unsere Wanderung auch lukullisch interessant abzuschliessen, wählen wir dazu die "Bodega Rubicon". Sie wurde im Mai 1731 von Pyroklasten be- und 3 Jahre später von den Bauern wieder ausgegraben. Heute werden international prämierte Weine gekeltert und ausgeschenkt, passend zu den leckeren Tapas und traditionell lanzarotenischen Gerichten.